Einachsige Joystick

Joystick DE PDF

  • Wippe JC030 einachsig, analog
    • Niedrige Bauhöhe
    • Analoge und Schaltausgänge
    • Feder Rückstellung in der Mittellage
    • Potentiometer-Widerstand und Ausgangsspannungsbereich auswählbar

    Die Signalbahnen der JC030 Wippen in Leitplastiktechnik liefern ein der Wippenbewegung bzw. -richtung proportionales Ausgangssignal und ein richtungsabhängiges Schaltsignal, was sie für die Verwendung mit elektronischen Steuerungen prädestiniert. Durch die wartungsfreien Widerstandsbahnen in Leitplastik-Technologie wird eine hohe Lebensdauer von über 5 Mio. Bedienzyklen erreicht.

     

    Typische Anwendungsbereiche für JC030 sind Fernsteuerungssender und flache Bedienpulte.

  • Wippe JC025 einachsig analog JC025
    • Niedrige Bauhöhe
    • Analoge und Schaltausgänge
    • Feder Rückstellung in der Mittellage
    • Potentiometer-Widerstand und Ausgangsspannungsbereich auswählbar

    Die Signalbahnen der JC025 Wippen in Leitplastiktechnik liefern ein der Wippenbewegung bzw. -richtung proportionales Ausgangssignal und ein richtungsabhängiges Schaltsignal, was sie für die Verwendung mit elektronischen Steuerungen prädestiniert. Durch die wartungsfreien Widerstandsbahnen in Leitplastik-Technologie wird eine hohe Lebensdauer von über 5 Mio. Bedienzyklen erreicht.

     

    Typische Anwendungsbereiche für JC025 sind Fernsteuerungssender und flache Bedienpulte.

  • Joystick JC1500 robust, einachsig
    • Berührungsfreie Hall-Effekt-Technologie
    • Einachsig mit Rückstellfeder oder Reibbremse
    • Optionen mit Verriegelung und Rastern
    • Auswahl an Griffen mit zusätzlichen Funktionen
    • 5 Vdc oder 9-30 Vdc Versorgungsspannung
    • Duale unabhängige Ausgänge mit optionalen Steigungsrichtungen
    • Analoge (Vdc) oder digitale (PWM) Ausgänge
    • Sehr niedriges Signalrauschen < 1 mVrms
    • Betriebstemperatur -40 bis +85°C
    • Geringe Einbautiefe unterhalb der Paneele (53 mm)
    • Schutzart bis IP69K oberhalb des Einbauflansches
    • Austauschbar mit Potentiometern

    Der Joystick bietet hohe Zuverlässigkeit und Genauigkeit und verfügt über zwei Ausgänge zur Funktionsprüfung des Systems.

     

    Die kompakte Bauform, der starke Hebel und die präzise proportionale Steuerung des JC1500 eignen sich ideal für Befehlsanwendungen in Off-Highway-Fahrzeugen, z. B. Hebebühnen.

     

    Der Hall-Effekt JC1500 Joystick ergänzt den Leitplastik-Potentiometer Joystick JC150 und verfügt über die gleiche Einbauflansch-Schnittstelle. Dadurch ist der Ersatz, bzw. ein Upgrade ohne Änderung des Einbauflansches möglich.

    • Einachsig mit Rückstellfeder oder Reibbremse
    • Optionen mit Mittenstellungs-Verriegelung und Rastern
    • Schutzart IP65 oberhalb des Einbauflansches
    • Robuste Konstruktion
    • Auswahl an Griffen mit zusätzlichen Funktionen
    • Feinfühlige Proportionalsteuerung mit analogen und Richtungs- oder Neutralpositionsschalter

    Auswahl an Widerstandsbahnen und Ausgängen

    Standard AMP040 Multilock-Steckerausgang

    Der Joystick wird mit langlebigen Leitplastik-Potentiometern und mit Richtungsschaltern oder Endschaltern geliefert, die zur Bestimmung der Hebelauslenkrichtung oder zur Fehlererkennung dienen.

     

    Die kompakte Bauform, der starke Hebel und die präzise proportionale Steuerung des JC150 eignen sich ideal für Befehlsanwendungen im weiten Feld der Off-Highway-Fahrzeuge einschließlich Kräne, Lader, Bagger, Hebebühnen, Traktoren und Erntemaschinen.

    • Robustes Design für hohe Beanspruchung
    • Optionale „Return-to-center“-Funktion (zurück in die Mittelstellung) oder „Return-to-end“-Funktion (zurück in die Endstellung)
    • Einbautiefe auf 9 mm minimiert
    • Für 10 Millionen Zyklen
    • Hall-Effekt-Sensor-Technologie
    • Zwei Ausgänge mit Sense-Funktion und Spannungsbereich als Optionen
    • Über dem Gehäuse abgedichtet gemäß IP67
    • Optionale farbkodierte „Tabulatoren“
    • Kann auch nur als „Grundausführung“ geliefert werden, dann können die farbigen Tabulatoren bei der Endmontage angebracht werden

    Dieser neue Joystick setzt kontaktlose, Hall-Effekt-Sensor-Technologie ein, um eine langlebige Integrität des Ausgangssignals zu gewährleisten. Die Bedienung hat bei der Entwicklung dieses neuen Produkts eine wichtige Rolle gespielt, damit die Einheit über die gesamte Lebensdauer von 10 Millionen Zyklen so leichtgängig und einfach wie möglich zu bedienen ist.

     

    Bei Sensoren mit Hall-Effekt entfällt der Verschleiß durch direkten Kontakt und die zwei Ausgänge dienen als Sicherheitsfunktion. Sie können auf positive oder negative Rampen oder auf eine Kombination aus beiden eingestellt werden. Die elektronische Robustheit wird durch die Abdichtung der internen Platine gemäß IP65 und beim Übergang vom Joystick auf das Gehäuse kann die Schutzart IP67 gewährleistet.

     

    Eine Auswahl von „Tabulatoren“ für den Kippschalter ist in neun verschiedenen Farben erhältlich. Diese können im Werk montiert oder als lose Teile geliefert werden zur Auswahl im Rahmen des abschließenden Installationsprozesses.

    • Joystickbreite nur 26.5 mm
    • Ergonomisches Design
    • Kurzer oder langer Hebel auswählbar
    • Mitte oder End Rückstellfeder – mit oder ohne mechanischen Rastern
    • Version mit Reibbremse – mit oder ohne mechanischen Rastern
    • Schutzart bis IP67 mit optionaler Neopren-Schutzkappe
    • Auswahl an Widerstandsbahnen und Ausgängen
    • Standard Molex Fahrzeugtechnik-Stecker

    Der JC120 beinhaltet zwei voneinander unabhängige Signalbahnen in Leitplastiktechnik, wovon die eine ein der Hebelstellung proportionales Ausgangssignal liefert und die andere ein richtungsabhängiges Schaltsignal zur Verfügung stellt, was den Joystick für die Verwendung mit elektronischen Steuerungen prädestiniert. Der analoge Ausgang ist so ausgelegt, dass er Signale für Fehlererkennungs-Schaltungen in der Steuerung bereitstellt. Die Mittenanzapfung der analogen Widerstandsbahn liefert eine genaue Bezugsspannung für die Mittenposition oder einen Nullpunkt für bipolare Versorgungsspannungen.

     

    Die geringe Höhe macht den JC120 unempfindlich gegenüber unabsichtlicher Bedienung. Da alle Bauelemente im Griff integriert sind, eignet er sich ideal zum Einbau in niedrige Steuerpulte und Armstützen. Durch Verwendung einer Standard-Steckerleiste ergeben sich kurze Einbauzeiten. Durch die wartungsfreien Widerstandsbahnen in Leitplastik-Technologie wird eine hohe Lebensdauer von über 5 Mio Bedienzyklen erreicht.

     

    Typische Anwendungen des JC120 sind Fernbedienungs-Steuerpulte und Steuerungen für landwirtschaftliche Maschinen und Materialhandlinggeräte.

    • Ergonomisches Design
    • Niedrige Bauhöhe
    • Analoge und Schaltausgänge
    • Feder Rückstellung in der Mittellage
    • Potentiometer-Widerstand und Ausgangsspannungsbereich auswählbar
    • Standard FCI Dubox Fahrzeugtechnik-Stecker

    Der JC100 beinhaltet zwei voneinander unabhängige Signalbahnen in Leitplastiktechnik, wovon die eine ein der Hebelstellung proportionales Ausgangssignal liefert und die andere ein richtungsabhängiges Schaltsignal zur Verfügung stellt.

    Die geringe Höhe von nur 70 mm macht den JC100 unempfindlich gegenüber unabsichtlicher Bedienung. Da alle Bauelemente im Griff integriert sind, eignet er sich ideal zum Einbau in niedrige Steuerpulte und Armstützen. Durch Verwendung einer Standard-Steckerleiste ergeben sich kurze Einbauzeiten. Durch die wartungsfreien Widerstandsbahnen in Leitplastik-Technologie wird eine hohe Lebensdauer von über 5 Mio Bedienzyklen erreicht.

    Typische Anwendungen des JC100 sind Fernbedienungs-Steuerpulte und Steuerungen für landwirtschaftliche Maschinen und Materialhandlinggeräte.

Multiachige Joystick

  • Joystick WM -580 mehrachsig, CANBus

    The WM-580 CANbus joystick is a hand-operated device that offers single- or dual-axis control. During the design, Williams worked directly with equipment operators on product designs under the supervision of a kinesiologist. The resulting grip and control options are designed to minimize user fatigue and repetitive stress risk, while maximizing comfort.

     

    The WM-580 CANbus joystick provides variable control over attached devices and mechanisms of off-highway vehicles. The inputs to thejJoystick are via motions in the X- and Y-directions. The input motions are limited to 20° in both the X- and Y-directions and 27° in directions off axes (corner to corner). Additional operator inputs may come by way of pushbuttons, thumbwheel, or trigger. All outputs are via the CAN J1939 protocol. A fully potted circuit board provides trouble-free performance in high-moisture environments, as well as superior resistance to shock, vibration and chemical exposure. Watertight electronics are encapsulated to IP67 and meet best-in-class life-cycle ratings.

     

    With over fifty variations of the standard WM-580, Williams has intuitive grips and control button configurations which meet almost any application need..

  • Joystick JC 8000 mehrachsig, robust
    • Robustes Design mit hoher Hebelkraft
    • Ein- oder zweiachsige Steuerung
    • Auswahl an ergonomischen Griffdesigns
    • Hall-Effect-Sensoren
    • Analoge oder digitale (PWM oder CANbus J1939) Ausgänge
    • Oberhalb der Einbaufläche in Schutzart IP66 abgedichtet (je nach Griffwahl)
    • Hervorragende Proportionalsteuerung
    • Leicht einzubauen und mit den Baureihen JC600 und JC6000 austauschbar

    Der neue robuste Joystick JC8000 wurde für anspruchsvolle Bedienersteuerungen in geländegängigen Fahrzeugen entwickelt, bei denen extreme Stärke, Zuverlässigkeit und Grifffunktionalität entscheidend sind.

     

    Der JC8000 ist in ein- oder zweiachsigen Ausführungen verfügbar und mit einem kontaktlosen Hall-Effekt Sensorsystem für maximale Lebensdauer ausgestattet. Die kompakte Bauform, hohe Hebelkraft und präzise Proportionalsteuerung prädestinieren ihn für Anwendungen unter physisch anspruchsvollen Arbeitsbedingungen – wie bei Minibagger-Steuerungen.

  • Joystick JC 6000 mehrachsig, robust
    • Robuste Konstruktion mit starkem Bedienhebel
    • Einfache oder duale Achsensteuerung
    • Auswahl an Griffen mit zusätzlichen Funktionen
    • Sensortechnologie Hall-Effekt oder potentiometrisch
    • Ausgangsignale analog oder CAN
    • Schutzart IP66 oberhalb des Einbauflansches
    • Feinfühlige proportionale Steuerung
    • Multilock-Steckerausgänge der Baureihe AMP040
    • Kann als Ersatz für JC600 eingesetzt werden

    Dieser Joystick kann in ein- oder zweiachsiger Ausführung mit kontaktlosen Hall-Effekt-Sensoren oder langlebigen Potentiometern geliefert werden. Die kompakte Bauform, der starke Hebel und die präzise proportionale Steuerung des JC6000 eignen sich ideal für Anwendungen bei Off-Highway-Fahrzeugen einschließlich Kräne, Lader, Bagger, Hebebühnen, Traktoren und Erntemaschinen.

     

    Verfügbar ist auch eine einachsige Heavy-Duty-Ausführung, die optional mit einer Hebelreibbremse lieferbar ist.

    Der JC6000 kann aus einer breiten Palette von Standard Griffen bestückt werden. Zur Auswahl stehen vielfältige Konfigurationen von Tasten, Triggertastern, proportionalen und schaltenden Wippen, um die Grifffunktionalität der gewünschten Anwendung anzupassen.

    • Einfache, duale oder dreifache Achsensteuerung
    • Auswahl an Montageflanschen
    • Schutzart IP65 oberhalb des Einbauflansches
    • Auswahl an ergonomischen Griffen
    • Feinfühlige proportionale Steuerung mit analogen und Richtungs- oder Neutralpositionsschalter
    • Auswahl an Widerstandsbahnen und Ausgängen
    • Digitalversion (geschaltet) mit sequentiellem Rastmechanismus
    • Die digitale fingerbedienbare Option bietet drei Schaltkontakte pro Halbachse mit sequentiellem Rastmechanismus.

    Für den JC400 ist eine Auswahl an ergonomischen Griffen verfügbar, darunter solche mit Drehpotentiometer oder Richtungsschaltern als dritte Achse, oder mit Initialisierungstaster zur Erhöhung der Systemsicherheit.

    Um eine flexible und einfache Installation zu ermöglichen, stehen, unabhängig von der Funktion, zwei verschiedene Formen von Montageflanschen zur Verfügung.

    Der analoge Joystick wird mit seitlichem Kabelausgang geliefert, wodurch sich eine geringe Einbautiefe ergibt.

    Durch die wartungsfreien Widerstandsbahnen in Leitplastik-Technologie wird eine hohe Lebensdauer von über 5 Mio. Bedienzyklen erreicht.

    Typische Anwendungsbereiche für den JC400 sind Steuerungen im Bereich der Landwirtschaft, Funkfernsteuerungen, Steuerungen von Kamerasystemen und Konstruktionen in Industrie und Fördertechnik.

    • Einfache oder duale Achsensteuerung
    • Robuste Konstruktion mit Verwendung von Gussteilen
    • Schutzart IP66 oberhalb des Einbauflansches
    • Auswahl an Griffen mit oder ohne Schalter
    • Feinfühlige proportionale Steuerung mit analogen und Richtungs- oder Neutralpositionsschalter
    • Auswahl an Widerstandsbahnen und Ausgängen
    • Digitalversion mit Rastmechanismus mit bis zu fünf sequentiellen Positionen pro Halbachse

    Der JC3000 lässt sich entweder mit bis zu fünf Schaltkontakten pro Halbachse ausrüsten oder mit zwei voneinander unabhängigen Signalbahnen in Leitplastiktechnik, wovon eine ein der Hebelstellung proportionales Ausgangssignal liefert und die andere ein richtungsabhängiges Schaltsignal zur Verfügung stellt.

    Optional ist ein Rastmechanismus mit bis zu fünf sequentiellen Positionen pro Halbachse erhältlich. Die Rastpositionen stimmen mit den Schaltkontakten genau überein, um eine Rückführung der Hebelauslenkung zu erreichen.

    Für den JC3000 ist eine Auswahl an ergonomischen Griffen verfügbar, optional mit zusätzlichem Initialisierungstaster zur Erhöhung der Systemsicherheit.

    Der Joystick ist für den Einbau in eine geschütze Umgebung konzipiert. Typische Anwendungsbereiche sind beispielsweise Fahrzeugkabinen, Steuerungsräume oder Funkfernsteuerungen